Über diese Seite

Kunst und Wein – oder vice versa – Wein und Kunst? Gibt es bei diesen beiden Themen eine Reihenfolge?

Ursprünglich sollten auf dieser Webseite Events vorgestellt werden, die ich veranstalten wollte. Bisher habe ich aber erst eine Vernissage kombiniert mit Weinverkauf – der erste Event – auf die Beine gestellt.

Ein bisschen wenig für eine Seite, erst ein Event und der nächste erst in der Grobplanungsphase. Aber die beiden Themen sind so unerschöpflich, dass du hier gewiss interessante Dinge finden wirst.

Zwischen den Events möchte ich dich mit Artikeln rund um Kunst und Wein verpflegen.

Inspiriert von Julia Cameron (danke für den Buchtipp, Thomas!) möchte ich meinen künstlerischen Weg beschreiben. Der Weg des Künstlers ist ein Programm über 12 Wochen mit vielen Aufgaben, die deine eigene Kreativität wecken sollen.

Es gibt viele Fragen zu beantworten, von denen etliche schon in anderen Zusammenhängen so oder ähnlich aufgetaucht sind – manche davon kennst du sicherlich auch schon, zum Beispiel womit du dich als Kind am liebsten beschäftigt hast.

Zwei zentrale Techniken aus dem Buch sind die Morgenseiten und der Künstlertreff, die ich dir noch gesondert vorstellen möchte.

Dazu gibt es Berichte über die Schritte, die ich bisher gemacht habe oder die noch folgen werden.

Rundherum wirst du in Zukunft noch jede Menge Berichte über meine „Künstlertreffs“, Museumsbesuche oder Künstlerspaziergänge durch Wien lesen können.

Das Thema, das meiner Meinung nach gut mit Kunst harmoniert, ist das umfangreiche Gebiet Wein.

Erst im Zuge der Kurse auf der Weinakademie wurde mir bewusst, dass Österreich nicht den Nabel der Welt darstellt, sondern dass es auch anderswo viele spannende Weinbaugebiete gibt. Um keine Missverständnisse aufkommen zu lassen: Es gibt auch in Österreich viele gute Weine!

Es ist unglaublich, wie viele verschiedene Gerüche in einem Glas Wein stecken können. Und diese sind nicht nur von der Weinsorte, sondern unter anderem auch vom Boden, auf dem die Rebe wächst, abhängig. Diese Begeisterung möchte ich dir näherbringen.

Theorie ist spannend, aber natürlich soll auch die Praxis nicht zu kurz kommen. Übung, Übung und nochmal Übung gehört dazu. Daher möchte ich auch Verkostungsnotizen, Besuche bei Weinbauern oder Berichte über interessante Events diesbezüglich auf meinem Blog veröffentlichen.

 

Da ich noch ziemlich am Anfang stehe, ist es für dich vielleicht hilfreich, wenn du auf einem ähnlichen Weg bist, meinen mitzuverfolgen.

 

Alles Liebe!

Bettina